L-Mag Service

10. April 2011 – 23:52 1,562 Kommentare
L-BeachBlog2011

Blog: Mal wieder viel zu schnell vorbei…

Ich bin gerade nach Hause gekommen, aber ich habe sie noch im Ohr, die Geräusche von L-Beach: das Meer, die Möwen, das Wummern der Bässe, das Jubeln der Zuschauerinnen und die Stimme der schönen Rachel Shelley, die ich gestern interviewen durfte.

Rachel, entspannt und down-to-earth, also das komplette Gegenteil von Helena Peabody aus “The L Word”, war in bester Plauderstimmung, posierte anschließend noch ohne Eile für unsere Fotografin und ließ sich dabei auch von der anstehenden L-Beach-Pressekonferenz nicht hetzen. Nur zu unserer L-Mag-Privatparty konnte sie leider nicht kommen, hatte aber eine gute Entschuldigung: sie musste ja im Zelt moderieren.

L-MAG Privatfete bei L-Beach

L-MAG Privatfete bei L-Beach

Die L-MAG Fete (Bild oben) zur Einstimmung des Samstagabends war aber auch ohne Rachel ein Highlight des Festivals. Rund 80 Frauen aus sieben oder acht Ländern folgten unserer exklusiven Einladung (wer nett zu uns war, bekam eine!) und quetschten sich in unser Appartement und auf den Balkon mit Blick aufs Meer, darunter auch die Musikerinnen von Hunter Valentine, den norwegischen Hungry Hearts und Anatomie Bousculaire, die nach ihrem Auftritt bei L-Beach 2010 in diesem Jahr privat angereist waren. Adrienne, die Bassistin von Hunter Valentine, kam mit einem klaren Ziel: sie wollte für sich und ihre beiden Bandkolleginnen unbedingt die weißen HOMO-Kapuzenpullover, unser L-Mag-bei-L-Beach-Outfit, ergattern und hatte nach harten Tausch-Verhandlungen unter anderem bei mir Erfolg.

Danach: Kosheen, Betty (die wie im letzten Jahr wieder mit dem “L Word”-Titelsong das Zelt zum Beben brachten – auch dank der musikalischen Unterstützung von Rachel Shelley), der Poledance-Contest, der besser organisiert war als das Oil Wrestling im letzten Jahr (und weil man dieses Trash Event auf die Bühne befördert hat, konnten diesmal auch die hinteren Reihen etwas sehen) und als krönender musikalischer Abschluss DJ Jennifer Cardini.

Super Stimmung beim Finale im großen Zelt!

Super Stimmung beim Finale im großen Zelt!

Heute dann der schon traditionelle Ausklang am Strand bei bestem T-Shirt-Wetter und DJ-Beschallung und der ebenfalls schon traditionelle Abschiedsschmerz: L-Beach ist mal wieder viel zu schnell zu Ende gegangen… kommt, wir bleiben noch ein bisschen… und nächstes Jahr hängen wir auf jeden Fall noch einen Tag dran…

Ausklang am Strand. Toll: alle DJs kamen nochmal vorbei und legten entspannte Musik auf - dazu die Sonne: perfekt!

Ausklang am Strand

In diesem Sinne wünsche ich allen, die auch eben erst erschöpft, aber doch euphorisch nach Hause gekommen sind, eine gute Nacht und ein schönes Wiedersehen in einem Jahr bei L-Beach 2012!

L-MAG Stand im L-Walk

L-MAG Stand im L-Walk

es bloggte für euch:  Karin Schupp für das L-MAG Team!

  • MisterWong.DE
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Facebook
9. April 2011 – 15:56 1,393 Kommentare
Allgemein

Der Tag des rutschigen Badespaßes

Es soll ja L-Beach-Besucherinnen geben, die immun gegen jegliche Kälteempfindungen sind. Nun, wo sich die Wolken verzogen haben und die Windstärke ein normales Level erreicht hat, kennen sie offenbar kein Halten mehr: So sichtete die Redaktion bei ihrem Fotoshooting am Strand heute morgen bereits zwei Britinnen, die sich – wenn auch mit Neoprenanzügen geschützt – in die Fluten stürzten. Immerhin hatten sie dieses Jahr das bei nicht vorhandenem Wellengang ohnehin überflüssige Surfboard zuhause gelassen. Auch wer nicht schwimmen ging, ließ sich die Sonne auf den Bauch scheinen – oder führte “seine Katze spazieren”, wie zwei Leserinnen uns charmant ihren postalkoholischen Zustand beschrieben.

Kein Wunder also, dass uns bei der Poolparty um 14 Uhr statt einer langen Warteschlange diesmal gähnende Leere am Eingang erwartete. Oder lag es daran, dass es diesmal zwei Poolparties gab (gestern stieg die erste), um die im L-Mag-Team intern auch “Tittensuppe” genannte Überfüllung zu vermeiden? “Keine Sorge, es sind schon 300 Frauen rein”, beruhigte uns die Dame am Schwimmbad-Einlass. Und das nur zehn Minuten nach Startschuss! Respekt Ladies für so viel Pünktlichkeit.

Tatsächlich wurde drinnen fröhlich geplanscht, Ball gespielt und bei lauter House-Musik auch schon wieder der ein oder andere Cocktail getrunken. Anstelle eines Wet-Shirt-Contests gab es dieses Jahr einen Slide&Style-Wettbewerb: Rutschen und dabei gut aussehen. Geht das überhaupt zusammen? dachten sich wohl die meisten. Zumindest hatte sich niemand in die Teilnehmerliste eingetragen und die Moderatorin brauchte einige Überredungskünste am Mikro, um die Frauen zum Mitmachen zu bewegen.

Von ausgelassenen Oben-Ohne-Knutschereien wie im letzten Jahr war zu diesem noch nichts zu sehen. Wobei wir gestehen, dass die Autorin dieser Zeilen auch die meiste Zeit damit beschäftigt war, die zahlreichen  Rutschen außerhalb des Contests (Turborutsche, Rutsche im Dunkeln, auf Gummireifen…) auszuprobieren. Was ein Spaß!! Und dann erst dieses Klettergerüst mit dem überdimensionalen Rieseneimer, der sich alle zehn Minuten über die Schwimmbadgäste entleerte!

Also, wenn ihr das lest und auf dem Gelände seid: die Poolparty läuft noch bis 18 Uhr. Und mit eurem Armband habt ihr das ganze Wochenende freien Eintritt zum Schwimmbad – das lohnt sich also auch später noch, ohne “Tittensuppe” ;-)

FAZIT

Rutschpartien: Nach der sechsten haben wir aufgehört zu zählen.
Inspiration: Jede Menge potenzielle Tattoo-Motive.
Flirtfaktor: 60 % (weil viele Pärchen)
Getränke: Ein Caipi – mit zwei Strohhalmen . Ohne darum zu bitten. Scheint der Normalfall bei Lesben-Bestellungen zu sein.

Sonnige Grüße, Euer L-MAG-TEAM

  • MisterWong.DE
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Facebook
9. April 2011 – 15:42 1,406 Kommentare
Allgemein

Lästerschwestern on tour

L-Beach ist genial !!
Wir Grüßen Euch alle hier !!!

  • MisterWong.DE
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Facebook
9. April 2011 – 15:08 1,865 Kommentare
Allgemein

….

Grad erst angekommen. Wird bestimmt cool. Bald Sommer, Sonne, Sonnenschein….und verdammt viele, hübsche Mädlez;-) Jede Menge Spaß halt.

Alex & Mel

  • MisterWong.DE
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Facebook
9. April 2011 – 14:37 1,181 Kommentare
Allgemein

Wir senden einen charmanten Gruß….

… von diesem wunderschönen Wochenende – raus an die queere L-Mag-Welt.

Und wir freuen uns schon jetzt absolut auf´s nächste Jahr und vor allem auch auf die nächste L-Mag.

Es grüßen
Carina und Imke

  • MisterWong.DE
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Facebook
9. April 2011 – 13:55 1,209 Kommentare
Allgemein

Moin moin!

P1000254

liebe Grüße aus dem sonnigen Norden.
Hamburg Grüßt seine Fans.

Schöne Grüße an die Groupies eure Rockstars !!!!

Ps die Regenbogenfahne mit dem Hamburgerwappen bitte wieder an Ort und stelle bringen ….. Danke!

  • MisterWong.DE
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Facebook
Page 1 of 1312345»10...Last »
Das L-MAG Abo

Neu - zum neuen L-MAG-Look das neue Probe-Abo, für alle die L-MAG entdecken oder wiederentdecken möchten. Für alle, denen langfristige Bindungen suspekt sind. Das L-MAG Probe-Abo: 3 Ausgaben für 10 Euro.

Hier testen

Follow us

Social Bookmarks
  • MisterWong.DE
  • Twitter
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Facebook
RSS Feeds